...auf der Suche nach der verlorenen Sommersprosse

  • 1. Herzlich Willkommen bei Erwin und Rosi auf der Suche nach der verlorenen Sommersprosse
  • 2. Der Hintergrund: Gesundheitslehre mit Spaß an der Bewegung verbinden

Das Motopädische Konzept

Das Mitmach-Theater will Kinder zu mehr Bewegung und Sport animieren. Besonders der Gleichgewichtssinn steht dabei im Mittelpunkt. Aber: Es möchte nicht nur Kinder, sondern auch Eltern, Zwei aufeinander aufbauende Schulungen durch die Motopädin Susanne Alam bieten den Erzieherinnen wertvolle Tipps für die Durchführung der BewegungsübungenErzieher und Lehrkräfte anregen. Auch sie sollten sich intensiver für das Thema Bewegung als Grundlage für Gesundheit und Lernerfolg interessieren. Mithilfe eines Bewegungskalenders können sie Kindern Übungen aus dem Theaterstück vermitteln und ihre motorischen Fähigkeiten verbessern.

Workshop für ErzieherInnen

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit und Langzeitwirkung des Projektes werden die Inhalte des Mitmach-Theaters und das motopädische Konzept in zwei Schulungen noch einmal erläutert und vertieft. Die Erzieherinnen erarbeiten sich die insgesamt fünf Übungen zur Förderung des Gleichgewichtssinnes. Jeweils ein Tier symbolisiert eine Übung für einen Wochentag. Die Übungen brauchen keine Vorbereitung und sind ganz einfach durchzuführen, zum Beispiel im Morgenkreis. Ergänzend wird ein Bewegungsparcour in den Tagesablauf integriert, der spielerisch den Spaß an der Bewegung und dem Balancieren fördert.

Das Bewegungsprogramm wird über den dazugehörigen Kalender für die Kinder zum festen Bestandteil des Tages. Für die Erzieherinnen gibt es ein ausführliches Handbuch mit vielen wertvollen Tipps.

Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen

Unser Ensemble

darsteller.jpg

Fotoalben